Luise wird Berliner Meisterin

Nachdem das reguläre Turnier der Berliner Mädchenmeisterschaft u14 mit einem „Patt“ zwischen Luise und Amina Fock endete, mussten sie am Wochenende in die Verlängerung. Eine spannende Partie, die auch Amina Chancen bot, sah am Ende Luise als Siegerin. Herzlichen Glückwunsch zum Meistertitel! Damit wird auch Luise zur Deutschen Meisterschaft fahren. Viel Erfolg!

MädchenPower beim Kinderfrühlingsturnier

Beim Kinderfrühlingsturnier starteten wir mit 3 Mädchen und 3 Jungen. Besonders unsere Jüngsten waren dabei sehr erfolgreich.

In der u8 spielten Pawel, Ferenc und Pati. Nach teilweise leider recht schnellem Spiel erreichten Pawel und Pati 50% der Punkte und Ferenc 2 Punkte.

Ergebnisse der u8

In der u7 überraschte Thao-Linh mit gutem Spiel. Sie profitierte aber auch davon, dass zwei ihrer Gegner sie in klar gewonnener Stellung nicht matt setzen konnten. Dabei zeigte sie aber auch ihre gesteigerte Kampfkraft. Nicole spielte gerade am Anfang viel zu schnell und übersah einige Schlagmöglichkeiten. Aber durch ihre doch schon beträchtliche Erfahrung konnte sie viele Partien doch für sich entscheiden und verlor nur gegen den  späteren Sieger. So erging es leider auch Michael in seinem ersten großen Turnier. Letztlich hatten also alle drei 4 Punkte. Und die Wertung sah die beiden Mädchen vorn. Schade für Michael, der es sicher genauso verdient hätte, Edelmetall zu gewinnen.

Michael schaut verständlicherweise etwas traurig auf seine Gummibärchentüte.

Thao-Linh gewinnt überraschend gegen Cocos kleine Schwester

Nicole verliert hier gegen den späteren Turniersieger

Ergebnisse der u7

Schach macht Spaß – auch Mädchen!

und die gewonnenen Gummibärchen schmecken doppelt gut

Hier üben wir gerade, wie man sich gegen das Schäfermatt verteidigt

 

Gratulation dem neuen Berliner U18-Meister Henrik Hesse !!

Bereits eine Runde vor Schluss steht Henrik als neuer Meister fest, nachdem er mit 5,5 aus 6 uneinholbar führt. Morgen steht noch eine Runde gegen Schlusslicht Nicolei Nitsche aus. Der Titel bleibt damit bei Mattnetz, nachdem ihn Bennett im Vorjahr holte. Bennett kann mit einem Weißsieg gegen den Hautkonkurrenten Julian Nöldner morgen U16 Meister werden auch Nico kann mit einem Sieg morgen U12 Meister werden.